Video-Botschaft

…an die Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen (BbG) zum betrügerischen Mobbing durch Johannes Ponader bzw. der Initiative „Mein-Grundeinkommen“*, sowie der Beteiligung an diesem Mobbing durch Ralph Boes bzw. weitere Mitglieder der „Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen“.**

 

*) Um sich in den alleinigen Besitz meiner Idee zu bringen, Grundeinkommen aus dem Verkaufserlös von (BGE-) Produkten zu erwirtschaften.

**) Das Mobbing betrifft inzwischen auch immer mehr Personen, die mit mir zum Thema BGE zusammen arbeiten bzw. so wie ich, auf die Ungerechtigkeit aufmerksam machen. Das Mobbing entwickelt sich nun auch langsam zu einer regelrechten Hetzjagt, weil NUR meine heftige Gegenreaktion gesehen, dessen eigentliche Ursache (dass ich wie ein mehrfach*** zutiefst verletztes Tier geschrien habe) aber völlig ausgeblendet wird.

***) Erst durch die Initiative „Mein-Grundeinkommen“ und dann noch zusätzlich durch Ralph Boes von der „Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen“ sowie weiteren Mitgliedern, wobei ich mir zu tiefst sicher war, gerade von diesem bzw. diesen aktiven Streitern für die Grundrechte und Menschenwürde Hilfe bezüglich der Wahrung meiner Würde und (Grund-) Rechte zu bekommen.

 


 

Die Würde des Menschen in unserer Gesellschaft wieder herzustellen ist mehr wie dieses Menschenrecht nur zu propagieren und niemand hat das Recht, zur Durchsetzung dieses Menschenrechtes andere Menschen in ihrer Würde herab zu setzen.

 

Die Weltverbesserung

findet NICHT im Verein*,

sondern im eigenem Leben statt.

 

Vielleicht sollten (nicht nur) die Führungskräfte der Initiative Mein-Grundeinkommen an der nächsten Geisterschulung** der Bürgerinitiative bedingungsloses Grundeinkommen zum Thema „Verführungssicherheit“ teilnehmen und die Bürgerinitiative selbst noch dazu eine Geisterschulung** zum Thema „Wie setze ich die gelernte Theorie in die Praxis um“ abhalten.

**) Sorry, ich meinte natürlich Geistesschulung. 😉

 

Aber eigentlich ist alles quatsch. Schuld sind ja sowieso immer NUR die Anderen bzw. DIE da oben. Sagt u.a. auch > Heinz Kruse < und alle Anwesenden nicken fleißig, ohne dass ihnen bewusst wird, dass das bloße Aufstellen eines Spiegels, in den alle Teilnehmer hinein sehen dürfen, bei dieser und den tausenden ähnlichen Veranstaltungen uns allen mehr nutzen würde.

*) Hauptsächlich politisch motivierte Vereine (bzw. dessen Mitgliedschaften) sind oft nichts weiter, wie die Werkzeuge zum Kaschieren der eigen Charakterschwäche und werden mit ihrer (künstlichen) hierarchischen Struktur meistens zum Zwecke des Machtmissbrauches benutzt. Der ADAC ist bezüglich des Machtmissbrauches nur die Spitze eines von zahllosen Eisbergen und das selbe gilt auch für unsere (blühende) Parteienlandschaft.

 


 

Die Initiative

„Mein-Grundeinkommen“

ist der neoliberale Ausverkauf

der BGE-Ideale

…auf Basis des mittelalterlichen Burgdenkens* bzw. des
Robin-Hood- und Aschenputtel-Syndroms.

 

*) „Wenn ihr mir genug einbringt, kann ich gut zu Euch sein und Euch (reichlich) beschenken, wofür ihr mir dann natürlich huldigen und mir meine gütige Hand küssen dürft.“
Einer der berühmtesten Vertreter dieser psychologischen Störung auf gesellschaftlicher Ebene ist z.B. Bill Gates.

 

Vorsicht Werbung:

Was für eine Gesellschaft sind wir heute?

 

 

 

Advertisements